* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     gedanken
     kreatives
     music


Webnews







mein herz schmerzt.
doch du stichst immer weiter darauf ein.
mit deinen messserscharfen worten.
mit deinen pfeilen aus ignoranz.
du quälst mich immer weiter,
während ich schon längst gestorben bin.
doch selbst im jenseits gibst du nicht auf.
dir ist kein weg zu weit,um mich unglücklich zu machen.
nichts was ich tue stellt dich zufrieden.
nichst was ich tue lässt dich bemerken dass du schon längst zu weit gegangen bist.
doch selbst wenn du es irgendwann begreifen wirst werde ich dir nicht verzeihen.
nicht verzeihen können.
die wunden,die du mir zufügtest,sind zu tief.
die narben werden für immer bleiben und mich an diese qualen erinnern.
25.11.07 19:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung